Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Unternehmen
Adam Keller Baugeschäft

Das Unternehmen

Das Baugeschäft Adam Keller ist seit über 135 Jahren der erfahrene und kompetente Partner, wenn es ums Bauen geht. Das Leistungsspektrum ist breit gefächert, es reicht von schlüsselfertigen Wohnanlagen über öffentliche Gebäude bis hin zu Gewerbe- und Industriebauten.

Ob Umbau eines Einfamilienhauses, Fabrikhalle oder Schulsanierung: bei Adam Keller kommt alles aus einer Hand. Der Name Adam Keller steht für höchste Qualität und Zuverlässigkeit, auch bei speziellen Gewerken wie Betonsanierung – 2011 hat das Traditionsunternehmen dafür eigens die Marke DIABOS gegründet.

AKA-Preis

Die Entscheidung für den Preisempfänger des Adam-Keller-Preises 2017 fällt auf Andreas Mack. 

 Ausschlaggebend war hier die Modulare Bauweise der Dachkonstruktion die trotz oder auch wegen ihrer Einfachheit ein hohes gestalterisches Maß entwickeltund eine große Flexibilität für verschiedenste Anwendungen im Bestandsbau sowie auch Neubau bieten kann.

 Wir sehen in dieser Arbeit die Grundsätze einer modernen Architektursprache.

Das Kredo van der Rohes „less is more“ ist hier in unseren Augen klar herauszulesen, gleichzeitig besticht es durch eine starke zeitgenössische Form. Als lokal agierendes Bauunternehmen sind wir sehr an Innovationen interessiert welche das Stadtbild Augsburgs bereichern könnten.

Historie

2022

Errichtung eines Bürokomplex im Dayton Park auf dem Gelände der AGH Augsburger Gewerbehof GmbH & Co. KG als Bauherr. Standort ist das 31.000 m² Areal des ehemaligen NCR-Hochhaus an der B17. Der Spatenstich erfolgte am 07.07.2022.

2021 - 2022

Erstellen von Fundamenten für Wasserstoff- und Propangastanks, einem Kanalnetz und Aussenanlagen für die Rolls-Royce Solutions Augsburg GmbH;
Rohbau der Offenen Ganztagsschule Am Eichenwald 49 im Auftrag der Stadt Neusäß;
Tiefgaragensanierung in der Schillstr. 21 für die bau + boden GmbH & Co. Wohnungsbau KG in Augsburg;
Wand- und Hallendurchbrüche, Toröffnungen und Regalfundamente im Werk 2 erstellen für die Erhardt+Leimer GmbH in Augsburg;
Kellerdecken- und Treppensanierungen mit Spritzbeton für die Klinik Hochried in Murnau;
Sanierung eines Einfamilienreihenhaus und Neubau mehrerer Einfamilienhäuser in privaten Aufträgen in Augsburg und Königsbrunn;
Abdichtungen und Balkonsanierungen in privaten Aufträgen sowie von Hausverwaltungen in Augsburg und Königsbrunn;
Planungsbeginn für Mehrfamilienhäuser mit Tiefgarage und 9 Wohneinheiten in der Christoph-von-Schmid-Str. 15 aus privater Hand in Augsburg;

2019 - 2020

Generalsanierung der Frère-Roger-Schule mit Neubau einer Zweifachturnhalle in der Prälat-Bigelmair-Str. 22 im Auftrag des Frère-Roger-Kinderzentrums KJF in Augsburg;
Beginn zur Erstellung unterirdischer Medienkanäle in 4 Bauabschnitten im kompletten Betriebsgelände der KUKA AG in Augsburg;
Neubau der Fertigungshalle für die Galvanik der Premium Aerotec GmbH in Augsburg;
Tiefgaragensanierung in der Rathausstr. 7 für die bau + boden GmbH & Co. Wohnungsbau KG in Bobingen;
Rückbau und Neubau von Maschinenfundamente bei der Ariane Group SAS in Taufkirchen;
Modernisierung und Aufbau mehrere Prüfstände für die MTU Onsite Energy GmbH in Augsburg;
Rückbau der Lackiergruben, Bodenversiegelungen und Neubau Fundamente für Fräsmaschinen im Werk 2 (ehemals BÖWE Systec & Passat GmbH) bei der Erhardt+Leimer GmbH in Augsburg;

2017 – 2018

Umbauarbeiten für die Radiologie Augsburg Friedberg ÜBAG in der Hessingpark Klinik in Göggingen und im Salewahaus in Augsburg;
Sanierung und Abdichtung der Ofenanlage, Erstellung Fundamente und Bodenplatten mit Bodenbeschichtungen für die MT Aerospace AG in Augsburg;
Tiefgaragensanierung mit 2 Stockwerken im Untergrund in der Kapellenstr. 13 für die Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V. (KJF Augsburg);
Tiefgaragensanierung in der Prälat-Bigelmair-Str. 13 für das Frère-Roger-Kinderzentrum der KJF Kinder und Jugendhilfe in Augsburg;
Neubau einer Betriebshalle in der Wankelstr. 4 für die Huber & Wiessner GmbH in Neusäß;
Anbau einer Verladestation und Neugestaltung der Parkflächen für die AHA 360° GmbH in Gersthofen;
Beton- und Sanierungsarbeiten im Traditionscafe Rischart am Stammsitz am Marienplatz in München;

2015 – 2016

Neubau der Fertigungshalle 12 für die Renk AG in Augsburg;
Abdichtung und Versiegelung am Tränkturm der Anlage 8 und Erweiterungsbau der Produktionsflächen in Halle 6 bei der Von Roll Deutschland GmbH;
Neubau einer Lagerhalle für die Kühn Kollektion GmbH & Co. KG in Königsbrunn;
Neubau eines Betriebsgebäudes mit Kühlhalle für die Metzgerei Philipp Reiter GmbH in Königsbrunn;

2013 – 2014

Parkhaus-Neubau für die KUKA AG an der Zugspitzstr. 140 in Augsburg;
Erstellen von einem Messplatzfundament mit Medienkanal im Gebäude 21 für die Renk AG in Augsburg;
Erstellen eines Maschinenfundament im Gebäude 110 für die Premium Aerotec GmbH in Augsburg;
Neubau einer therapeutischen Wohngruppe in der Sallingerstr. und Interimsmaßnahmen 3.BA im Krankenhaus Josefinum für die Katholische Jugendfürsorge KJF in Augsburg;

2013

Die Firma erstellt in Hochzoll-Süd schlüsselfertig das Kinderhaus Sonnenschein mit zwei Kinderkrippengruppen, zwei Kindergartengruppen und zwei Kinderhortgruppen für insgesamt 130 Kinder. Die Trägerschaft für die eigene Immobilie hat der SkF Sozialdienst katholischer Frauen e.V. in Augsburg übernommen.

2012

Neubau einer 350 m² Lagerhalle zur Erweiterung der Firma Adam Keller am Firmensitz in Augsburg - Haunstetten.

2011

Die Firma erweitert ihr Geschäftsfeld im Bereich Betonbohren und Betonsägen unter der Marke DIABOS sowie den Bereich Instandsetzung und Sanierung von Beton und Stahlbeton als auch die Ausstattung für die Gebäudeabdichtung mit Injektionsharzen.

2003 – 2011

Neben vielen Aufträgen aus gewerblicher und privater Hand, wird die Reihenhausanlage am Siedlerweg in Königsbrunn schlüsselfertig erstellt.

In großem Umfang werden umfangreiche Maschinenfundamente in den Augsburger Industrieunternehmen:

Premium Aerotec GmbH;
ADV Augsburger Druck- und Verlagshaus GmbH;
KUKA AG;
und Renk AG erstellt.

Erweiterung der Kinder- und Jugendpsychiatrie der KJF am Krankenhaus in Nördlingen.

1993 – 2002

Die Firma erstellt in eigener Regie die Wohnanlagen:

  • Rosenstraße 10-12b in Königsbrunn (1995)
  • Haunstetter Straße 58-58c in Königsbrunn (1999)
  • Chiemseestraße 5-5a in Königsbrunn (2001)
01.03.1992

 

Der Firmenname lautet: ADAM KELLER BAUGESCHÄFT GmbH & Co. KG

1990 – 1992

Neben großen Eigentumswohnanlagen entstehen auch schlüsselfertig der Westflügel des Augsburger Gewerbehofes für die Michelwerke KG; Werkhallen für die Erhardt+Leimer GmbH sowie die eigene Wohnanlage an der Dr.-Schmelzing-Straße / Erfurter Strasse in Augsburg.

1989 – 1990

Im Tal 4a im Augsburger Stadtteil Haunstetten wird ein neuer Lagerplatz und ein neues Bürogebäude für die Firma errichtet. Auf dem Gelände an der Baumgartnerstraße wird in einem weiteren Bauabschnitt eine Wohnanlage erstellt und das ehemalige Büro zu Sozialwohnungen umgebaut.

Der Firmensitz bis heute (Aufnahme 1991)

1986 – 1989

Die Firma erstellt in eigener Regie die Wohnanlagen:

  • Augustusstraße 4-4c in Königsbrunn (1986)
  • Simpertstraße 11-11b in Königsbrunn (1987)
  • Simpertstraße 9-9b in Königsbrunn (1988)
1981 – 1985

Die Geschäftsleitung beschließt, den seit dem Ersten Weltkrieg als Garten genutzten Teil des Lagerplatzes am Brunnenlechgäßchen mit einer 130 Wohneinheiten umfassenden Wohnanlage zu bebauen. In diesem Zusammenhang werden für den Lagerplatz an der Baumgartnerstraße neue Werkstattgebäude und eine große Lagerhalle errichtet.

Ferner werden in diesen Jahren schlüsselfertige Betriebsanlagen für die Firmen:

  • Otto Dürr KG, Stuttgarter Straße 4 in Augsburg;
  • Otto Franck Import KG, Stätzlinger Straße 63 in Augsburg errichtet,
  • sowie als Bauträger Eigentumswohnanlagen und Reihenhäuser schlüsselfertig erstellt.
1964 – 1975

Große Aufträge aus der Industrie sowie Neubau der Kirche und des Gemeindezentrums St. Andreas für die Evangelische Gesamtkirchenverwaltung.

Die Firma erstellt in eigener Regie die Wohnanlagen:

  • Dr.-Lehner-Straße 10 in Bobingen (1963)
  • Säulingstraße 3-5 in Augsburg (1967)
  • Baumgartnerstraße 27 in Augsburg (1970)
  • Wilhelm-Hauff-Straße 20 in Augsburg (1971, verkauft 1978)
  • Augsburger Straße 23-25 in Königsbrunn (1975)
1963

Errichtung eines eigenen Bürogebäudes auf dem Gelände des Lagerplatzes an der Baumgartnerstraße in Augsburg.

1949 – 1962

Große Aufträge der Wohnungsbaugenossenschaft Schwaben in Neu-Ulm, die eine vorübergehende Errichtung einer Niederlassung in Neu-Ulm veranlassen.

In diesen Jahren entstanden Industriebauten für:

  • Farbwerke Hoechst AG in Bobingen;
  • Ferrozell Gesellschaft Sachs & Co. mbH in Inningen (heute Von Roll Deutschland GmbH);
  • Messerschmitt-Bölkow-Blohm GmbH (heute Premium Aerotec GmbH);
  • In Arbeitsgemeinschaft mit Thosti: Erstellung der Kurklinik Bad Wörishofen und der Zusamklinik für die LVA-Schwaben;
  • Als Bauträger Erstellung von Eigentumswohnanlagen und Reihenhäusern.

 

Die Firma erstellt in eigener Regie die Wohnanlagen:

  • Haunstetter Straße 21 in Augsburg (1949)
  • Haunstetter Straße 21a in Augsburg (1959)
  • Färberstraße 7 in Augsburg (1951)
  • Luitpoldstraße 2-12 in Augsburg (1951)
  • Von-Parseval-Straße 5-11 in Augsburg (1953)
  • Kornstraße 13 in Bobingen (1954)
  • Dr.-Lehner-Straße 3-5 in Bobingen (1957)
  • Dr.-Lehner-Straße 6-8 in Bobingen (1962)
1945 – 1949

Aufträge von der öffentlichen Hand, der Industrie und von Wohnungsbaugesellschaften.

Das Ruinengrundstück in der Kapuzinergasse -ehemaliger Firmensitz- wird mit der Aktienbrauerei Zum Hasen gegen deren Grundstück an der Haunstetter Straße getauscht. Darauf erfolgt der erste eigene Wohnungsbau nach dem Krieg (heute Stammhaus Feinkost Kahn).

1939 – 1945

Während des Zweiten Weltkriegs: Zwangsbewirtschaftung und Bombenschadeneinsatz; Verlust zahlreicher qualifizierter Facharbeiter; Verlust sämtlicher Maschinen und Großgeräte bei Organisation-Todt-Einsätzen in den Ostgebieten.

1938 – 1939

Bau des Straßenbahnwagendepots an der Baumgartnerstraße; Viele Wehrmachtsbauten in Augsburg, Penzing, Lechfeld und Gablingen.

1930 – 1937

Entstandene Industriebauten für die Firmen:

  • Riedinger Textil-AG in Augsburg
  • Farbwerke Hoechst AG in Bobingen
  • Messerschmitt AG in Haunstetten
  • Deutsche Ferrozell GmbH in Inningen
  • ...und viele andere
1924 – 1930

Neben großen Aufträgen aus der Industrie entstehen von 1926 – 1930 die als Kellerhäuser bekannten Wohnanlagen in der Alpen-, Haunstetter- und Reisingerstraße. Die Geschäftsräume werden von der Kapuzinergasse in die Haunstetter Straße 18 verlegt.

1900 – 1924

Erste Erstellung von Mietshäusern in eigener Regie an der Konrad-Adenauer-Allee, Werder- und Völkstraße; ferner Reihenhäuser an der Hochfeld-, Lessing- und Alpenstraße, welche zum Teil wieder an private Interessenten verkauft werden.

Erwerb des Grundstückes am Brunnenlech (Ort´sches Bad) und die Verlegung des Lagerplatzes von der Alpenstraße in die Baumgartnerstraße.

Unter anderem wurden in dieser Zeit erstellt:

  • Stahlbetonbau der neuen Mälzerei für die Aktienbrauerei Zum Hasen;
  • Geschäftshausblock mit Königsbau für die Fa. Landauer (später Zentralkaufhaus, heute Schmid - Schuhe Mode Sport);
  • Fabrik- und Lagergebäude für die Firma Epple und Buxbaum (heute Opel Haas, Bauwaren Mahler, Finanzbauamt);
  • Schulhausneubau am Roten Tor;
  • Wittelsbacher Schule;

Dazu im Tiefbau eine Reihe begehbarer Entwässerungskanäle.

bis 1900

Die Firma fasst Fuß im neu entstehenden Südwestviertel von Alt-Augsburg und in der Industrie (Hasenbrauerei). Grundstückserwerbungen bereiten den Boden für größere eigene Entfaltung.

1886

Am 01.04.1886 wird die von Baumeister Adam Keller aus Darmstadt gegründete Firma im Handelsregister eingetragen. Der Firmensitz befindet sich in Augsburg, Kapuzinergasse B 133 in einem Anwesen des aufgelösten Klosters der Kapuziner.

Copyright 2022 Adam Keller GmbH & Co. KG. Alle Rechte.